Canberra – Restaurants

Canberra – Restaurants

0 108

Die kulinarische Orientierung unter den verschiedenen Restaurants der Stadt fällt in Canberra verhältnismäßig leicht. So kann man zum Beispiel in Bezug auf verschiedene lokale Küchen recht eindeutige Tipps geben, wo man Restaurants dieser Richtung am besten finden kann; dann ist es ein leichtes, diese Gegend einfach aufzusuchen und sich unter dem Angebot das passende Haus herauszusuchen. Die meisten Restaurants in Canberra haben übrigens am Sonntag geschlossen; stellen sie sich darauf ein oder machen sie sich auf eine längere Suche gefasst, wenn sie gern am Sonntag Essen gehen wollen.

Einer dieser Fälle ist zum Beispiel die Woolley Street in Dickson. Diese Straße ist Canberras asiatische Hochburg, und neben verschiedenen Budget-Restaurants, in denen man gute Speisen zu mitunter noch besseren Preisen bekommt, findet man auch ausgefallenere Vertreter der asiatischen Küche in dieser Gegend.

Empfehlenswert ist auf jeden Fall das Dickson Asia Noodle House, ein Restaurant, das die Vorzüge hochwertiger und schmackhafter Küche zu angenehmen Preisen anbieten kann. Die Köche sind echte Liebhaber, und es ist nicht allzu schwer, diese Leidenschaft für ihre Küche auch bei den Speisen herauszuschmecken. Besonders chinesische und thailändische Küche ist im Noodle House stark vertreten.

Sind sie dagegen eher auf der Suche nach einem Gourmet-Tempel, ist die Auswahl in Kingston wahrscheinlich genau das richtige für sie.

Einen guten Ruf allerdings genießt auch das Restaurant La Capanna, eines der wenigen günstigen Häuser in diesem Stadtteil. La Capanna bietet – wie der Name vermuten lässt – italienische Küche. Die Portionen sind außerordentlich groß, und auch wenn die Preise im Vergleich mit dem restlichen Canberra nicht unbedingt ausnehmend niedrig sind, ist La Capanna für Kingston ein günstiges Restaurant.

Ein kleineres gastronomisches Zentrum findet man am Bailey´s Corner. Dort gibt es die Hauptfiliale von APK (Australien Pizza Kitchen), einem Restaurant mit italienischer Küche, in dem gute und preiswerte Pizza- und Pastagerichte angeboten werden. APK beinhaltet auch die einzige Brauerei in Canberra, die an ein Restaurant angeschlossen ist; Bier gibt es am Bailey´s Corner also immer frisch. Die zweite Filiale in Canberra liegt in der Woden Plaza in Woden; dort gibt es APK zwar nur ohne Brauerei, aber trotzdem mit der guten und preiswerten italienischen Küche.

Ebenfalls italienische, aber auch eine interessante Auswahl anderer mediterraner Küchentraditionen findet man im Tosolini´s, das ebenfalls am Bailey´s Corner liegt und diese Gegend zusammen mit dem APK zu einem kleinen „mediterranen Zentrum“ in Canberra macht. Das Tosolini´s gehört zu den täglich geöffneten Restaurants in Canberra; allerdings ist gerade Sonntags (wie an den übrigen Wochentagen eigentlich auch) eine Tischreservierung zu empfehlen.

Mexikanisch geht es zu in Montezuma´s Mexican Restaurant, einem täglichen geöffneten Restaurant mit amerikanischem Konzept, in dem am Wochenende auch Abendprogramm geboten wird. Die Speisen sind typisch mexikanisch und schmackhaft, und eine Auswahl von mexikanischen Tequila-Bieren bietet sich als Begleitung an. Bei der für diese Landesküche typischen Schärfe kann man allerdings einen höheren Getränkekonsum einplanen als anderswo …

Die zweite mexikanische Adresse in Canberra ist TuTuTango, ein Café/Restaurant mit Bar. TuTuTango ist ganz im New-Mexico-Stil gehalten und bietet eine passende Auswahl von ansprechenden, hochwertigen Gerichten, teilweise klassisch mexikanisch oder auch etwas ausgefallener.

Afrikanische Küche, die in Canberra nicht besonders verbreitet ist, findet man im Red Sea Restaurant. Obwohl Red Sea der einzige Vertreter dieser Küche in Canberra ist, sorgt sicher weniger die Einmaligkeit, sondern vielmehr die gute Küche für die Beliebtheit dieses Hauses. Der Schwerpunkt hier ist die Küche von Eritrea und Marokko, die auch im afrikanischen Vergleich durchaus noch einige interessante Besonderheiten aufweist. Wie bei den meisten afrikanischen Restaurants geht es auch im Red Sea Restaurant oft sehr scharf in der Küche zu.

Im Gegensatz zum in Deutschland verbreiteten Vorurteil steht „türkische Küche“ in Canberra nicht nur für Döner, sondern für ausgefallene, orientalische Spezialitäten. Die Hochburg dieser Köstlichkeiten ist das gemütlich eingerichtete Ottoman, ein Haus, in dem neben vielen Spezialitäten mit Gemüse oder Fleisch auch ausgezeichnetes „Seafood“ angeboten wird, wie man in Australien sagt.

Nicht unbedingt für seine Spezialitäten einer regionalen Küche berühmt ist das Tower Restaurant auf dem Black Mountain. Es liegt oben auf dem Telstra
Tower, der nicht nur als Aussichtspunkt, sondern eben auch als Anzugstelle für Sunset-Dinner bekannt ist, denn für Speisen zur Dämmerungszeit ist das Tower Restaurant in der Stadt bekannt und beliebt. Ein besonderes Flair bekommt ein Dinner aus den internationalen Speisen des Tower Restaurant besonders durch die dauernde Drehbewegung des Restaurants oben auf dem Telstra Tower.

ÄHNLICHE BEITRÄGE

0 118

0 133

0 108

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort