Das Wein-Tal Clare Valley

Das Wein-Tal Clare Valley

Das Clare-Tal mit seinem Hauptort Clare ist ein wichtiges Weinbaugebiet in South Australia. Clare hat rund 2.500 Einwohner und ist eine einladende, hübsche kleine Stadt, deren Name auf eine irische Grafschaft zurückgeht.

Anhand von Dokumenten lässt sich belegen, dass Clare schon um 1832 besiedelt war; zu dieser Zeit war South Australia noch nicht proklamiert, und die Hauptstadt Adelaide sollte erst fünf Jahre später entstehen.

Bekannt geworden ist das Tal allerdings weniger durch seine frühe Besiedlung als vielmehr durch den Weinbau, der um 1850 aufgenommen wurde.

Die ersten gepflanzten Reben gehen auf einen Geistlichen zurück, der sie in der Nähe von Sevenhill gepflanzt hat. Die große Beliebtheit des Weines und die lokale Tradition im Tal zeigen sich in einem Weinfest, welches jedes Jahr im Mai gefeiert wird.

Unterkunftsmöglichkeiten findet man im Clare Valley vor allem im Hauptort. Hier gibt es eine beachtliche, wenn auch nicht übermäßige Auswahl an Hotels und Motels von mittlerem bis höheren Standard sowie einen Campingplatz, der bei Besuchern ebenfalls recht beliebt ist.

Touristen, die nach Clare Valley kommen, besuchen gern des Kloster von Sevenhill, ein Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, welches heute besonders durch seine Weinproben bekannt ist. Der Weinkeller von Sevenhill ist gut gefüllt mit Gewächsen aus dem Tal, die man einem direkten Vergleich unterziehen  kann.

Das ebenfalls aus der Mitte des 19. Jahrhunderts stammende Gerichtsgebäude beherbergt heute ein regionales Museum, in dem man sich eine interessante Ausstellung über die Besiedlung und Entwicklung des Clare Valleys anschauen kann.

Ein anschauliches geschichtliches Erlebnis findet man in Mintaro, einer der australischen Heritage Towns, in der eine außerordentlich hohe Anzahl von erhaltenen historischen Gebäuden findet. Mintaro liegt rund 15 Kilometer von Clare entfernt und sollte bei einem Besuch im Tal auf jeden Fall mit eingeschlossen werden – Gebäude wie das Robinson´s Cottage (ein Siedlerhaus aus dem 19. Jahrhundert) oder die Martindale Hall sollte man nicht verpassen.

Das klassizistische Gebäude der Martindale Hall wird heute als angenehmes, schönes Hotel benutzt, welches viele Besucher des Tals sehr schätzen.

Photo by Katie Hannan

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort