Nambour

Nambour

Ein typisches, rund 8.000 Einwohner zählendes Landstädtchen im Hinterland von Brisbane ist Nambour. Diese Stadt ist das Zentrum eines recht weitläufigen, fruchtbaren Distrikts, in dem insbesondere der Anbau von Zuckerrohr für die Menschen ein wichtiger Wirtschaftszweig ist.

In der Erntezeit ist beinahe die ganze Stadt von einem süßlichen Geruch erfüllt, wenn die ansässige Zuckerfabrik die Ernte verarbeitet.

In Nambour sind oft viele Saisonarbeiter beschäftigt, die insbesondere in der Zeit von Juli bis Dezember angestellt werden und entweder bei der Ernte oder in der Zuckerrohrfabrik arbeiten.

Eine der Attraktionen in der Nähe von Nambour ist The Big Pineapple, eine der vielen „The Bigs“ in Australien. Dabei handelt es sich um eine riesige Ananasskulptur, die für die nahegelegene Sunshine Plantation wirbt. Bei dieser handelt es sich allerdings weniger um eine „echte Plantage (wie der Name vielleicht vermuten lassen würde), sondern eher um eine Touristenfarm.

Auf der Sunshine-Plantation kann man eine Ausstellung im Inneren des „Pineapple“ besuchen, in einem Souvenirshop Andenken kaufen oder im angeschlossenen Restaurant ein tropisch angehauchtes Essen einnehmen.

Ein Minizug bringt Besucher in 25 Minuten zuerst durch die Ananasfelder, danach durch verschiedene Obstgärten, mit denen die Plantage ihrem Namen gerecht werden will, und schließlich durch einen der beliebten Koala-Parks. Am Ende findet eine Ananasshow statt – wer sich darunter nichts vorstellen kann, sollte sie sich einfach ansehen.

Neben dieser „Pineapple-Tour“ kann man auch die „Macadamia-Tour“ buchen, eine Fahrt, die in den bekannten Nüssen nachgebildeten Wagen vonstatten geht.

Diese Tour geht durch die angrenzende Macadamianuss-Plantage und einen Regenwald und endet in der nahegelegenen Fabrik, in der von April bis November gearbeitet wird und die auch besichtigt werden kann.

Unweit von Nambour, in Buderim, liegt die Ginger Factory, die seit Anfang des 20. Jahrhunderts in Betrieb ist.

Seit dieser Zeit wird in der Gegend Ingwer angebaut, und es ist nur  naheliegend, dass mit dieser Fabrik eine Möglichkeit zur Selbstverarbeitung erschlossen wurde.

In der Factory gibt es neben einer Besichtigung die Möglichkeit, sich über Ingwer und die Geschichte seines Anbaus in der Gegend zu informieren; ein kleiner Tierpark bietet die Möglichkeit, nach einem Besuch der Ginger Factory noch Tiere zu beobachten.

Eine zweite Fabrik in der Nähe verarbeitet an mehreren Monaten im Jahr Macadamia-Nüsse.

ÄHNLICHE BEITRÄGE

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort