Queensland – Nördlich der Gold Coast

Queensland – Nördlich der Gold Coast

Das regionale Minizentrum Southport ähnelt auf den ersten Blick den typischen touristischen Orten der Gold Coast nur bedingt. Allerdings ist die Berufung auf die Vergangenheit des Ortes eher kommerziell des historisch – ein Einkaufszentrum, welches den Anschein eines alten Fischerdorfes gibt, ist zwar hübsch anzusehen, birgt aber keinen wirklichen historischen Wert. So ist Fisherman´s Wharf, einer der Hauptanziehungspunkte des kleinen Städtchens, zwar für Touristen sicherlich ein netter Ort, bietet aber eben auch nicht mehr als den „schönen Schein“.

Im Allgemeinen erscheint South Port etwas edler und gehobener als zum Beispiel Surfers Paradise, und mit der dort endenden Gold Coast endet auch der starke Einfluss der kommerziellen Tourismus, den man südlich immer wieder findet.

In Southport findet man auch viele Anlegestellen, von denen man Ausflüge mit dem Boot unternehmen kann.

Nördlich der Gold Coast geht es mit etwas ländlicheren Vergnügungen weiter. In Yatala, einem kleinen Städtchen einigermaßen unweit von Southport, kann man eine Brauerei besichtigen. Im Carlton Brewhouse wird man mit den speziellen Vorgehensweisen australischer Brauer bekannt gemacht und kann das Produkt auch kosten.

In Beenleigh geht es mit den Getränken gleich weiter, allerdings geht es dort hochprozentiger zur Sache: das Pioneer Museum der Beenleigh Rum Distillery stellt die mehr als hundertjährige Geschichte der örtlichen Rumherstellung her. Hervorzuheben ist in Queensland natürlich, dass in der Distillery nur Zucker aus den nahegelegenen Plantagen verarbeitet wird.

An sechs Tagen in der Woche kann man die Beenleigh Distillery besuchen, wo man auch die heutigen Anlagen besichtigen kann. Auch eine Kostprobe des Rums wird nach der Besichtigung angeboten.

ÄHNLICHE BEITRÄGE

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort