Sydney Aquarium

Sydney Aquarium

0 76

Nicht nur der beachtlichen Geschichte der Seefahrt wird in Sydney Rechnung getragen (im Australian National Maritime Museum), auch interessante Ausstellungen über die Bewohner und das Leben im Meer kann man in Sydney bewundern.

Das Sydney Aquarium liegt an der Pyrmont Bridge und erinnert vom Design her ein wenig an das Seefahrtmuseum. Allerdings wird das Sydney Aquarium auf dem Dach vom weit aufgerissenen Rachen eines Hais verziert, ganz dem Thema das Gebäudes entsprechend.

Das Aquarium von Sydney ist eines der größten seiner Art auf der ganzen Welt; der immense Unterwasserweg von beinahe 150 Metern, auf dem mehr als 5000 Meerestiere ausgestellt sind, ist in solcher Art kaum anderswo auf der Welt zu finden.

Ungefähr 50 oft variierende Sonderausstellungen machen einen Besuch des Aquariums eigentlich immer zu einem interessanten Zeitvertreib.

Der Weg durch das Gebäude beginnt mit den Süßwasserfischen, unter denen sich zum Beispiel Kabeljau, Seebarsch und Forellen befinden. In den selben Bassins gibt es auch Wasserschildkröten sowie nachtaktive Schnabeltiere zu sehen; beide Tiere leben in einer künstlichen Nachbildung ihrer natürlichen Lebensumgebung.

Auch wenn bereits diese Abteilung des Aquariums zu langem Verweilen einlädt, sollte man durchaus im Hinterkopf behalten, dass es noch eine Menge anderer interessanter Dinge zu sehen gibt.

Faszinierend und für europäische Besucher ein gutes Stück fremdartiger sind die Lebewesen in der Mangroven-Abteilung, wo es Tiere der Gezeitenküsten zu sehen gibt. Unter diesen findet man etliche verschiedene Arten von Krabben und zum Beispiel auch die bei Anglern beliebten, typisch australischen Barramundas.

Auch große Tiere wie Haie, Seehunde und ein nordaustralisches Krokodil gibt es im Aquarium zu sehen.

ÄHNLICHE BEITRÄGE

1 217

0 101

0 134

0 108

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort