Zentralaustralische Bartagame/Central Bearded Dragon (Pogona vitticeps)

Zentralaustralische Bartagame/Central Bearded Dragon (Pogona vitticeps)

0 79

Zentralaustralische Bartagamen gehören der Familie der Agamidae und der Gattung der Pogona an. Sie haben eine graue bis orangebraune Färbung. Die Färbung ist abhängig von der Umgebungswärme. Zur Regulierung ihrer Körpertemperatur ist die Echse in der Lage die Hautfärbung zu ändern, d.h. um mehr Wärme zu absorbieren, ist sie in den kühlen Morgenstunden dunkler gefärbt als in der Mittagshitze. Die Haut ist ein Gebilde aus verschieden geformten und unterschiedlich großen Schuppen. Die Haut wird von Zeit zu Zeit abgestoßen und erneuert. Bartagamen besitzen kräftige Krallen mit denen sie in der Lage sind ausgezeichnet zu klettern und Höhlen zu graben.

Zum Speiseplan der Allesfresser zählen Insekten, kleinere Reptilien, Spinnen, Kleinsäuger, Blätter, Früchte und Pflanzenblüten.

Diese Echse lebt in trockenen Wäldern und Buschland. Sie ist oft auf Steinen, Bäumen und Zaunpfosten zu beobachten. Auch ist sie sehr häufig Gast auf den Straßen des Outbacks, wo sie leider oft zum Opfer von Fahrzeugen wird. Markantes Merkmal der Bartagame ist ihr breiter, dreieckiger Kopf. Bei Gefahr öffnet sie ihr breites Maul und „bläst“ ihren stacheligen Kehlsack auf.

In Australien sind sieben verschiedene Arten der Gattung Pogona beheimatet. Dazu zählen neben der „Zentralaustralischen Bartagame“ z.B. die im Osten Australiens (Ostküste von Qld und NSW sowie Teile von Victoria; außer der Küste) vorkommende
– Ostaustralische Bartagame / Eastern Bearded Dragon (Pogona barbata)
und die im Westen Australiens (weite Teile von WA und westliches NT sowie SA) häufige
– Westaustralische Bartagame / Western Bearded Dragon (Pogona minor).

Bild von cliff1066™

Bild von NH53

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort